49. internationales Wasserbau-Symposium Aachen 2019

Naturnahe Gewässerentwicklung – Beiträge aus Praxis und Forschung

10. / 11. Januar 2019

Jetzt unverbindlich anmelden!

Tagungsbeiträge

Die Tagungsbeiträge der vorherigen Symposien sind hier abrufbar.

Thema

Durch Renaturierungen sollen die Folgen von anthropogenen Eingriffen in Gewässer reduziert, Lebensräume in und am Gewässer geschaffen sowie die Gewässerstruktur, -fauna und ‑flora verbessert und die Durchgängigkeit eines Gewässers wiederhergestellt werden. Das Gewässer soll sich wieder naturnah entwickeln können. Aufgrund der dynamischen Prozesse und der komplexen Wechselwirkungen in den jeweiligen Flusssystemen sind Maßnahmen zur Wiederherstellung eines naturnahen Zustands und zur naturnahen Gewässerentwicklung häufig kostspielig, kompliziert, langfristig und auch manchmal mit Rückschlägen verbunden. Das Thema „Naturnahe Gewässerentwicklung“ hat eine dauerhafte Aktualität aufgrund neuer Anforderungen, veränderter Rahmenbedingungen, zunehmender Erfahrungen und neuer Erkenntnisse. Daher wird sich das 49. Internationale Wasserbau-Symposium Aachen dem Thema „Naturnahe Gewässerentwicklung – Beiträge aus Praxis und Forschung“ widmen.

Wollen Sie Aussteller werden?

Anfahrt

TECHNOLOGIEZENTRUM
AM EUROPAPLATZ AACHEN (TZA)
AGIT mbH

Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen

In OpenStreetMap anzeigen

Karte für die Anfahrt

Abendveranstaltung

Am 10. Januar 2019 ist ein gemütliches Beisammensein mit Buffet in der Katholischen Hochschulgemeinde (Pontstraße 72, 52062 Aachen) OpenStreetMap vorgesehen. Eintrittskarten können während der Vortragspausen im Tagungsbüro (Foyer TZA) erworben werden.

Unverbindliche Anmeldung zum Symposium

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Organisation und Durchführung des Symposiums durch das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen University. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt einzig im Rahmen der Teilnehmerliste mit entsprechender Einwilligung (s. u.). Ihre personenbezogenen Daten werden nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.


Hiermit genehmige ich dem Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen University die Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Versendung von Einladungen und Informationen zu Veranstaltungen des Instituts für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen University.
Hinweis: In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.


Ich willige ein, dass Titel, Vorname, Nachname, Institution und Ort in eine Teilnehmerliste übernommen werden, die den Teilnehmern des Symposiums zur Verfügung gestellt wird.


Im Rahmen der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen gemacht. Mit der Teilnahme am Symposium erklärt jeder Teilnehmer sein Einverständnis zur Verwendung und Veröffentlichung von Fotos, auf denen er/sie ggf. erkennbar ist, zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über das Symposium durch das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen University.


Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Kontakt

Sonja
Christoph-Knops

Organisation, Präsentationsflächen, Tagungsband
Tel.: +49 (0) 241 80 25775
Fax: +49 (0) 241 80 25750
E-Mail: iwasa@iww.rwth-aachen.de

Christiane Eichmanns

Organisation, Vorträge, Vorsitz
Tel.: +49 (0) 241 80 25264
Fax: +49 (0) 241 80 22348
E-Mail: iwasa@iww.rwth-aachen.de

Impressum

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Holger Schüttrumpf
Lehrstuhl und Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft
Mies-van-der-Rohe-Strasse 17
52056 Aachen
Tel.: +49 (0) 241 80 25263
Fax: +49 (0) 241 80 25750
E-Mail: sekretariat@iww.rwth-aachen.de